KSK Dr. Lasker 1861 e.V.

Inhalt

KSK Dr. Lasker 1861 e.V.

Willkommen im Schachklub der Kölner Südstadt!

Spielsaal Wir sind der Schachverein der Kölner Südstadt mit langer Tradition und aktivem Vereinsleben, benannt nach dem einzigen deutschen Schachweltmeister, Emanuel Lasker.

In der Nähe des Chlodwigplatzes sind wir gut erreichbar und somit für alle in Köln attraktiv, die Spaß daran haben, Schach zu spielen. Kommt doch einfach mal an unserem Spielabend vorbei, jeden Donnerstag ab 20 Uhr, und spielt mit!

Wenn ihr Fragen habt, schreibt uns eine Email oder ruft an unter Tel. 0177 / 65 32 952 bei Patrizio Di Franco, unserem ersten Vorsitzenden.

Herzlich Willkommen in unserem Spiellokal.


Cityhouse ist Sponsor des KSK Dr. Lasker

Cityhouse Immobilien ist Sponsor des KSK Dr. Lasker

Neues von Lasker!

Dritte siegt - Vierte mit Unentschieden. Am vierten Spieltag der KSV Bezirksligen (8.12.) konnte unsere 3. Mannschaft mit 18:14 (5:3) gegen die Gäste vom SV Grünfeld 1 gewinnen. Engels (Brett 2), Kurka (3) und Walter (7) punkteten voll, Böhmer (4), Krebs (5), Brilliantov (6) und Herborth (8) spielten remis, Loeschcke (1) musste sich geschlagen geben.
Die 4. Mannschaft, stark ersatzgeschwächt, verdiente sich ein respektables 16:16 (4:4) Unentschieden gegen SV Hürth-Berrenrath 1. Max Nagel gewann seine Partie (Brett 8), während Simon (1), Hüllen (2), Plitzner (3), Werthmann (4), Kaimer (6) und Schuh (7) die halben Punkte zum Endergebnis beisteuerten. Pschera (5) ging leider leer aus.
Am Donnerstag: "Alle Partien - alle Patzer" mit Patti. Am kommenden Donnerstag (12.12.) gibt es ab 20 Uhr eine neue Ausgabe der beliebten Reihe "Alle Partien - alle Patzer" mit Patti. Natürlich gibt es da auch herausragende Perlen der Schachkunst und meisterliche Endspieltechnik aus den Partien unserer Laskeraner zu bestaunen.
Lindam verteidigt KSV Dähnepokaltitel. Am Freitagabend (6.12.) hat Nadeesh Lindam in Horrem nach 2013 und 2018 erneut KSV Dähnepokal gewonnen. Mit den weißen Steinen besiegte er im Finale Jürgen Fuhs vom SV Horrem nach 47 Zügen im Doppelturmendspiel.
Blitzgrandprix: FM Eichhorn siegt im Dezember. Stark besetzt und eng umkämpft war die Dezemberausgabe (5.12.) des Offenen Lasker Blitzgrandprix. 10 Teilnehmer spielten doppelrundig um die Blitzgrandprixpunkte des Dezembers. Am Ende siegte FM Andreas Eichhorn mit 13 Punkten aus 18 Partien vor dem punktgleichen Duo Bernhard Nagel und Klaus Eckler. Damit baute Bernhard Nagel seine Führung in der Gesamtwertung leicht aus und führt mit nun 75 Punkten aus 4 Turnieren vor Nadeesh Lindam (66 aus 4) und Klaus Eckler (61,5 aus 4).
OVM startet am 9. Januar. Die Offene Vereinsmeisterschaft 2020 startet am 9.1. und wird an 7 Donnerstagen bis zum 2.4. gespielt. Diesmal auch mit ELO-Auswertung und RSR Alexander Kneutgen als Hauptschiedsrichter. Für Mitglieder des KSK Dr. Lasker ist das Turnier startgeldfrei. Für alle anderen beträgt das Startgeld 10 Euro. Zusätzlich erheben wir mit dem Startgeld ein Reuegeld von 20 Euro, das nach ordnungsgemäßer Beendigung des Turniers zurückgezahlt wird. Alle Startgelder werden als Preisgelder wieder ausgeschüttet. Natürlich wird das Turnier auch DWZ-ausgewertet. Das Turnier ist auf 40 Teilnehmer beschränkt. Anmeldungen gerne ab sofort unter dem Stichwort OVM an nadeesh.lindam@email.de mit folgenden Angaben: Name, Verein, FIDE-ID. Für Spieler ohne FIDE-ID zusätzlich: Geburtsdatum, Geburtsort, Geschlecht, Email.
Erster Sieg für Lasker 2 in der NRW-Klasse. Mit einem souveränen 5,5:2,5 sichert sich die 2. Mannschaft am vierten Spieltag (1.12.) ihren ersten Sieg in der NRW-Klasse und zwei weitere wichtige Mannschaftspunkte, die derzeit Platz 6 und damit einen Nichtabstiegsplatz in der NRW-Klasse bedeuten. Torsten Rosenkränzer, Bernhard Mews, Steffen Glaser und Frank Lommen gewannen ihre Partien. Patrizio Di Franco, Mathias Mandt und Ersatzmann Christian Loeschcke spielten Remis. Herzlichen Glückwunsch!
Laskers Fünfte siegt weiter. Mit einem 13:10 (4:2) erringt die 5. Mannschaft am 4. Spieltag (1.12.) zu fünft gegen den Brühler SK 9 den vierten Sieg und bleibt mit optimalen 8 Mannschaftspunkten Teil der Tabellenspitze der KSV 2. Kreisliga und hat weiterhin 3 Mannschaftspunkte Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz. Gerhard Vetter, Erhard Schumacher und Max Nagel konnten ihre Partien gewinnen. Doch nach der kampflosen Niederlage an Brett 5 und einer weiteren Niederlage an Brett 1 war noch nicht einmal das Unentschieden sicher. Matchwinner Adrian Hören, der jüngste Laskeraner, an Brett 6 behielt einen klaren Kopf und verwandelte seine Partie in einen Sieg und sicherte damit den doppelten Punktgewinn für das Team. Herzlichen Glückwunsch!
Nagel Dritter beim KSV Blitz. Bernhard Nagel wurde (etwas unglücklich) Dritter der KSV Blitzeinzelmeisterschaft (29.11.) beim SV Sülz-Klettenberg. Bernhard führte das Feld von der ersten bis zur vorletzten Runde an und verlor in der Schlussrunde seine erste (und einzige) Partie und fiel damit noch zwei Plätze zurück. Auf dem Fünften Platz Nadeesh Lindam. Sechster Volker Cramer. Elfter Patrizio Di Franco. Neuer KSV Blitzmeister wurde Arnold Riemland von der SVg Kalk/Deutz. Titelverteidiger Michael Lambertz (Ford SF Köln) wurde Zehnter.
Lindam gewinnt Schnellschach-Pokal. Mit dem 1. Schnellschachpokal (28.11.) testete der Kölner SK Dr. Lasker ein neues Turnierformat. Im KO-System wurde an einem Abend der Schnellschachpokalsieger ermittelt. Zunöchst eine 10-Minuten Schnellschachpartie plus 5 Sekunden Inkrement. Bei Remis folgten zwei Blitzpartien (3 Minuten plus 2 Sekunden Inkrement), bei Unentschieden eine Armageddonpartie mit 5 Minuten für Weiß und 4 Minuten für Schwarz ohne Inkrement. Weiß muss dann gewinnen, um in die nächste Runde einzuziehen. Im Finale setzte sich Nadeesh Lindam mit Weiß gegen Klaus Eckler in der Schnellschachpartie durch.
FM Cmiel bei FIDE Senioren-WM erfolgreich. FM Thorsten Cmiel war bei der FIDE Senioren-WM (7.-18.11.) in Bukarest, Rumnänien, erfolgreich. Er erzielte 6 Punkte aus 11 Runden und gab sich dabei nur ein mal in Runde 1 gegen einen GM geschlagen. Dem gegenüber standen zwei Siege und 8 Remis. Am Ende Platz 39 von 95 Teilnehmern und 23 Elopunkte Zugewinn. Auf Chessbase hat FM Thorsten Cmiel zudem einen Bericht zur WM veröffentlicht.
Lasker ist KSV Blitzmannschafts-Vizemeister. Bei den in der Spitze stark besetzten KSV Blitzmannschaftsmeisterschaft (22.11.) bei Schachuzipus in Köln--Mülheim errang das Team KSK Dr. Lasker 1 die Vizemeisterschaft mit 16:4 Mannschaftspunkten hinter dem siegreichen Team der SG Porz (19:1) und nach Feinwertung vor der SG Niederkassel (ebenfalls 16:4). Den vierten Qualifikationsplatz für die Mittelrhein-Blitzmannschaftsmeisterschaft sicherten sich die Ford SF Köln 1 (13:7) vor dem Klub Kölner SF (11:9), der aufgrund seiner Vorjahresplatzierung für SVM vorqualifiziert ist. Auf dem 6. Platz der SV Dormagen (mit 2 FMs und 10:10 Mannschaftspunkten) punktgleich mit der SVg Kalk/Deutz. Das Team Lasker 1 war in folgender Besetzung erfolgreich: FM Andreas Eichhorn (8,5 aus 10 Partien), Bernhard Nagel (4,5), Nadeesh Lindam (8) und Patrizio Di Franco (7). Zudem war der KSK Dr. Lasker der einzige Verein, der mit zwei vollständigen Mannschaften teilnahm. Ford SF Köln 2 musste zu dritt antreten.
Erste verliert beim KKS. Am dritten Spieltag (10.11.) der NRW-Liga kam die 1. Mannschaft beim Ligafavoriten KKS 1 am Ende unter die Räder und verlor deutlich mit 2:6. Dabei sah es am Anfang noch vielversprechend aus. Der KKs musste kurzfristig auf Stammspieler Bonnmann verzichten, die Laskeraner hatten an mehreren Brettern deutlich Zeitvorteil und Michael Paris stand aus der Eröffnung gegen IM Morawietz wohl auf Gewinn. Am Ende sammelten die Laskeraner jedoch nur vier Remisen durch Bussard, Pawelzik, Lindam und Cramer.
Viererpokal: Lasker qualifiziert sich für NRW. Mit einem 3,5:0,5-Sieg beim Pulheimer SC am vergangen Samstag (9.11.) qualifiziert sich der Kölner SK Dr. Lasker auch in dieser Saison für den Viererpokal auf NRW-Ebene. Nadeesh Lindam, Thorsten Rosenkränzer und Robert Walter gewinnen ihre Partien, Bernhard Nagel spielt am ersten Brett remis.
Sieben Laskeraner am Tegernsee. Sieben Laskeraner waren diesmal bei der 23. Offenen Internationalen Bayrischen Meisterschaft (26.10.-3.11.) in Gmund am Tegernsee dabei. Die beste Platzierung erzielte dabei Bernhard Nagel mit 6 Punkten aus 9 Runden. Michael Paris errang 5,5, Punkte. Nadeesh Lindam 5. FM Christian Bussard 5 (aus 7). FM Thorsten Cmiel 4,5 (aus 8). Frank Lommen 4. Patrizio Di Franco 3 (aus 6).
Rastelli gewinnt Offene Schnellschach VM. Michele Rastelli hat die Offenen Schnellschach Vereinsmeisterschaft (10.-24.10.) mit einem überzeugenden Ergebnis von 8 Punkten aus 9 Partien gewonnen. Zweiter wurde mit einem halben Punkt Rückstand Bernhard Nagel. Den dritten Platz belegt Patrizio Di Franco mit 6 Punkten.
Di Franco gewinnt das Double! Vereinsmeister Patrizio Di Franco hat auch das Finale (15.8.) des Offenen Laskerpokals 2019 gewonnen. Die Partie mit 60 Minuten Bedenkzeit plus 30 Sekunden Inkrement gegen Uwe Loseries endete Remis. Im Blitzentscheid setzte sich dann Patrizio Di Franco durch und gewinnt damit das Double 2019 (Pokal und Vereinsmeisterschaft). Herzlichen Glückwunsch!

Termine und Ankündigungen

Datum Tag Beginn Veranstaltung
15.12. So 11:00 Uhr SV Kamen - KSK Dr. Lasker 1. NRW-Liga (4).
19.12. Do 18:00 Uhr Einsteigertraining mit Steffen Glaser
19.12. Do 20:15 Uhr Lasker Blitzvereinsmeisterschaft
20.-22.12. Fr-So 10/16/9/15 Uhr Deutsche Schach Amateur Meisterschaft 2020 (DSAM) - Qualifikation. Düsseldorf. Mit FM Dmitrii Marcziter, Hans Plitzner und Nadeesh Lindam.
26.-30.12. Do-Mo 18:30/10/16/9:30 Uhr 29. Erfurter Schachfestival 2019. Erfurt. Mit Martin-Lorenz Werthmann, André David Paul, Michael Jansen-Karanatsios und Manfred Herborth.
2.1. Do 20:15 Uhr Lasker Blitzgrandprix (5)
2.1. Do 20:15 Uhr Offene U1700 Schnellschachserie - 10 Minuten (5)
6.1.-30.3. Mo 19 Uhr 18. Bayer-Open 2020. Leverkusen. Mit Nadeesh Lindam. Anmeldeliste.
9.1. Do 20:00 Uhr Offene Vereinsmeisterschaft (1)
12.1. So 11:00 Uhr KSK Dr. Lasker 2 - SV Oberhausen. NRW-Klasse (5).
12.1. So 11:00 Uhr SF Rodenkirchen - KSK Dr. Lasker 3. KSV Bezirksliga Ost (5)
12.1. So 11:00 Uhr SK Sülz-Klettenberg - KSK Dr. Lasker 4. KSV Bezirksliga West (5)
12.1. So 11:00 Uhr Satranc 3 - KSK Dr. Lasker 5. KSV 2. Kreisklasse (4).
23.1. Do 20:00 Uhr Offene Vereinsmeisterschaft (2)
13.2. Do 20:00 Uhr Offene Vereinsmeisterschaft (3)
27.2. Do 20:00 Uhr Offene Vereinsmeisterschaft (4)
16.-24.5. Sa-So diverse 100 Jahre KSV. Offene Kölner Stadtmeisterschaft. Offene Kölner Schnellschachstadtmeisterschaft. Offene Schulschachmeisterschaft. Offenen Kölner Seniorenmeisterschaft. Im Sport- und Olympiamuseum. Köln.
16.-25.5. Sa-Mo 10/16 Uhr ACO Amateurschach Weltmeisterschaft 2020. Rhodos. Griechenland. Mit Gerhard Vetter, Hans Plitzner und Nadeesh Lindam.

Training für Einsteiger

Dieses Trainingsangebot richtet sich an Einsteiger in das Vereinsschach und Fortgeschrittene bis 1800 DWZ.

Das Training findet jeden 1. Donnerstag im Monat statt (siehe Termine) und beginnt ab 18:00 Uhr.

Alle Mitglieder unseres Vereins, die ihre Spielpraxis verbessern möchten, sind sehr herzlich eingeladen, an diesem kostenlosen Schachtraining teilzunehmen! Interessierte Gäste, die ihre Grundkenntnisse vom Schachspiel überprüfen und erweitern möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen, unverbindlich daran teilzunehmen!

(Noch ein) Training für Einsteiger mit Steffen Glaser

Dieses Trainingsangebot richtet sich an Einsteiger in das Vereinsschach und Fortgeschrittene bis 1800 DWZ.

Ab 13.6.2019 bietet Steffen Glaser, unser Vereinsmeister von 2ß18, ein weiteres Einsteigertraining an.

Das Training findet zukünftig jeden 3. Donnerstag im Monat statt (siehe Termine) und beginnt ab 18:00 Uhr.

Alle Mitglieder unseres Vereins, die ihre Spielpraxis verbessern möchten, sind sehr herzlich eingeladen, an diesem kostenlosen Schachtraining teilzunehmen! Interessierte Gäste, die ihre Grundkenntnisse vom Schachspiel überprüfen und erweitern möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen, unverbindlich daran teilzunehmen!

Altes von Lasker - Historie

Der Kölner Schachklub Dr. Lasker ist der älteste Schachverein Kölns. In der Liste der ältesten noch bestehenden deutschen Schachvereine steht er auf Platz 11. Er wurde am 1. Oktober 1861 gegründet.

Eine in Teilen neu recherchierte, komprimierte Darstellung seiner Geschichte nebst Zeitleiste und einer kurzen Biographie unseres Namensgebers findet man unter dem Menüpunkt Historie.

150 Jahre KSK Dr. Lasker

Aus Anlass unseres 150-jährigen Vereinsjubiläums wurde am 18. und 19.6.2011 ein wunderschönes Einladungsturnier veranstaltet. Hier findet ihr die Sieger und zweiten Sieger.

Tägliche Schachaufgabe