KSK Dr. Lasker 1861 e.V.

Inhalt

KSK Dr. Lasker 1861 e.V.

Willkommen im Schachklub der Kölner Südstadt!

Spielsaal Wir sind der Schachverein der Kölner Südstadt mit langer Tradition und aktivem Vereinsleben, benannt nach dem einzigen deutschen Schachweltmeister, Emanuel Lasker.

In der Nähe des Chlodwigplatzes sind wir gut erreichbar und somit für alle in Köln attraktiv, die Spaß daran haben, Schach zu spielen. Kommt doch einfach mal an unserem Spielabend vorbei, jeden Donnerstag ab 20 Uhr, und spielt mit!

Wenn ihr Fragen habt, schreibt uns eine Email oder ruft an unter Tel. 0177 / 65 32 952 bei Patrizio Di Franco, unserem ersten Vorsitzenden.

Herzlich Willkommen in unserem Spiellokal.


Cityhouse ist Sponsor des KSK Dr. Lasker

Cityhouse Immobilien ist Sponsor des KSK Dr. Lasker

Neues von Lasker!

Laskeraner beim Bayer-Open: Am Montagabend (11.2.) wurde die 4. Runde des 17. Bayer-Open in Leverkusen gespielt. Nadeesh Lindam konnte am Ende aus einem remisigen Turmendspiel doch noch den ganzen Punkt erkämpfen und teilt nun mit 3,5 Punkten aus vier Partien den zweiten Platz. Dmitrii Marcziter verlor und blieb bei 2,5 Punkten. Andre David Paul spielte Remis und hat nun 2 Punkte auf dem Konto. Hans Plitzner musste erkrankt die Runde absagen und verbleibt bei einem Punkt.
Zweite kämpft um den Aufstieg! Nach einem 17:15 (4,5:3,5) gegen den Pulheimer SC 1 steht unsere 2. Mannschaft nun auf dem zweiten Platz der Verbandsliga West. Weiter geht es am 10.3. gegen den SV Horrem 1.
Dritte verliert: Unsere 3. Mannschaft verliert mit 12:20 (2:6) beim SK Troisdorf 1. Das nächste Spiel ist am 10.3. gegen die SG Porz 4.
Nagel gewinnt Blitzgrandprix im Februar. Die Februarausgabe (7.2.) des Lasker Blitzgrandprix gewinnt mit 11 Pubnkten aus 12 Partien Bernhard Nagel vor FM Andreas Eichhorn (10) und Andreas Hören (8,5). In der Gesamtwertung führt nach sechs Spieltagen weiterhin Patrizio Di Franco mit nun 98,5 BGP-Punkten aus sechs Turnieren vor Klaus Eckler (90 aus 6). Dritter ist Andreas Hören (jeweils 71,5 aus 5).
Walter gewinnt U1700 Schnellschach-Grandprix im Februar. Die Februarausgabe (7.2..) des Lasker U1700 Schnellschach-Grandprix gewinnt Robert Walter mit 4,5 Punkten aus 5 Partien. Zweiter wird Martin Werthmann mit 3,5 Punkten. Rene Hüllen erzielt außerhalb der U1700-Konkurenz 3 Punkte. Guido Niebel und Georg Nogaj erzielen jeweils 2 Punkte und teilen sich Rang 3. In der Gesamtwertung führen nun Martin Werthmann und Marc Stollreiter gemeinsam mit 66 Grandprixpunkten aus 4 Turnieren vor Kingsley Obeng (54 aus 3).
KSV Mannschaftsblitz: Lasker qualifiziert für SVM. Am Freitagabend (1.2.) wurde im Spiellokal des SC Schachuzipus in Köln Mülheim die diesjährige KSV Mannschaftsblitzmeisterschaft gespielt. Lasker konnte seinen Titel nicht verteidigen, sicherte sich jedoch als Vierter die Qualifikation für das SVM Mannschaftsblitz im April. Lasker 2 belegte den sechsten Platz. Sieger wurde das Team vom Klub Kölner Schachfreunde vor den Ford SF Köln und der SG Niederkassel.
Laskeraner punkten weiter beim Bayer-Open. Am Montagabend (21.1.) wurde die 2. Runde des 17. Bayer-Open in Leverkusen gespielt. Dmitrii Marcziter und Nadeesh Lindam erhöhten mit ihren Siegen das Punktekonto auf jeweils 2 Punkte aus 2 Partien. Andre David Paul siegte ebenfalls und hat nun 1,5 Punkte auf dem Konto. Hans Plitzner hat nach seinem überraschenden Auftaktsieg in Runde 2 leider verloren und verbleibt bei einem Punkt.
4. Runde OVM ausgelost - Quartett führt. Die vierte Runde der Offene Vereinsmeisterschaft 2019 des KSK Dr. Lasker ist ausgelost und wird am 14.2. ab 20:00 Uhr gespielt. Nach drei Runden führt ein Quartett aus Bernhard Nagel, Martin Wiekert, Patrizio Di Franco und Nadeesh Lindam das Turnier mit perfektem Score von drei Siegen aus drei Partien an.
Zweite gewinnt knapp und springt auf Platz 4. Einen engen Kampf lieferte sich unsere 2. Mannschaft am vergangenen Sonntag (20.1.) beim Heimspiel gegen Turm Bergheim 1. Erst durch einen Sieg in der letzten Partie des Tages durch Mathias Mandt an Brett 1 konnte das fünfte 16:16 dieser Saison vermieden werden. Die weiteren Punkte holten Frank Lommen (Brett 4, nun mit 5 aus 6 auf Platz 2 der Topscorer Liste) und Robert Walter (Brett 7, mit 4 aus 5 auf Platz 6 der Topscorer Liste), die ihre Partien gewinnen konnten, sowie Patrizio di Franco (Brett 2), Torsten Rosenkränzer (Brett 3) und Dietmar Krebs (Brett 5) durch Punkteteilungen. Damit springt das Team auf Platz 4 der Tabelle, lediglich einen Mannschaftpunkt hinter Tabellenführer SK Kerpen 1.
Vierte Mannschaft siegt erneut deutlich und springt auf Platz zwei. Am fünften Spieltag (20.1.) der KSV Bezirksklasse Ost erspielte unsere 4. Mannschaft bei den Bergischen Schachfreunden 4 erneut einen deutlichen Sieg. 5,5:2,5 (19-13). hieß der Endstand dank Siegen von Werthmann, Schuh, Hüllen und Loeschcke, sowie eines Remis von Simon am ersten Brett.
Erneute Niederlage für 3. Mannschaft. Am 6. Spieltag (20.1.) der SVM Verbandsliga Süd musste die erneut ersatzgeschwächte 3. Mannschaft eine weitere Niederlage hinnehmen und sammelt doch weiterhin mit guter Spiellaune Erfahrungen auf Verbandsebene. Endstand 1,5:6,5 (11:21) gegen den Brühler SK 2 in Bestbesetzung. Phillip Jennes konnte einen Sieg verbuchen, Ernst Brilliantow spielte Remis an Brett 2.
Lindam aus SVM Dähnepokal ausgeschieden. In der Vorrunde des SVM Dähnepokals (17.1.) schied Nadeesh Lindam nach einem Remis mit Schwarz gegen Stefan Dzierzenga (SC Bonn-Beuel, DWZ 2145) nach Blitzendscheid aus dem Pokalturnier aus.
Paris schlägt GM Haub, doch Erste verliert. Am fünften Spieltag (13.1.) der NRW-Klasse muss die 1. Mannschaft eine 2,5:5,5-Niederlage gegen die starke SVG Plettenberg hinnehmen, die sich nach diesem Spieltag die Tabellenspitze mit den SF Katernberg teilt. Das Laskerteam war allerdings keineswegs chancenlos: Michael Paris konnte an Brett 1 einen Schwarzsieg gegen Großmeister Haub erspielen. Zwei deutlich bessere Weißpartien gingen unglücklich verloren. Lasker bewahrt derzeit einen Mannschaftspunkt Vorsprung auf die Abstiegsplätze.
Laskeraner starten gut ins Bayer-Open. Am Montagabend (7.1.) hat das 17. Bayer-Open in Leverkusen begonnen. Hans Plitzner startete mit einem Schwarzieg gegen die Nr. 17 der Setzliste, Goran Vulic vom Brühler SK (ELO 2067)! Nadeesh Lindam gewann ebenfalls mit Schwarz gegen Michael Kronseder (ELO 1752). Andre David Paul remisierte mit Weiß gegen die Nr. 22 der Setzliste, Harald Claßen (SC Bayer Leverkusen, ELO 2032)! Und auch FM Dmitrii Marcziter (ebenfalls Lasker-Mitglied) hat als Setzlisten Zweiter seine Auftaktaufgabe gelöst und mit Schwarz den vereinslosen Michael Linke (ELO 1819) besiegt. Insgesamt haben 111 Teilnehmer für das Turnier gemeldet.
FM Eichhorn und Di Franco gewinnen Blitzgrandprix im Januar. Die Januarausgabe (3.1.) des Lasker Blitzgrandprix gewinnen mit jeweils 7,5 Punkten aus 10 Partien FM Andreas Eichhorn und Patrizio Di Franco vor dem Duo Klaus Eckler und Mathias Mandt (jeweils 6,5 Punkte). In der Gesamtwertung führt nach fünf Spieltagen weiterhin Patrizio Di Franco mit nun 84 BGP-Punkten aus fünf Turnieren vor Klaus Eckler (75,5 aus 5). Den dritten Platz teilen sich derzeit Andreas Hören und Nadeesh Lindam (jeweils 55,5 aus 4).
Walter gewinnt U1700 Schnellschach-Grandprix im Januar. Die Januarausgabe (3.1.) des Lasker U1700 Schnellschach-Grandprix gewinnt Robert Walter mit 5 Punkten aus 6 Partien. Manfred Herborth erzielt außerhalb der U1700-Konkurenz 4,5 Punkte. Kingsley Obeng erzielt 4 Punkte, Martin Werthmann 3,5. In der Gesamtwertung führt weiterhin Marc Stollreiter mit 66 Grandprixpunkten aus 4 Turnieren vor Kingsley Obeng (54 aus 3) und Martin Werthmann (48 aus 3).
Freundschaftsmatch gegen Schachfreunde aus England im Februar. Die Schachfreunde des St. Albans Chess Club aus England reisen seit 20 Jahren quer durch Europa und spielen Freundschaftskämpfe gegen lokale Clubs. Im nächsten Frühjahr geht die Reise nach Köln und wir werden Gastgeber eines Vergleichskampf sein! Der Termin wurde nun auf Samstag den 23. Februar festgelegt. Ab 14 Uhr besuchen uns die Englischen Schachfreunde. Um 14:30 Uhr beginnt der Freundschaftskampf. Eine Email mit weiteren Einzelheiten wurde an die Mitglieder des KSK Dr. Lasker am 3.1 verschickt. Wer diese nicht erhalten hat, bitte bei Andreas Hören, Patrizio oder Nadeesh melden.

Termine und Ankündigungen

Datum Tag Beginn Veranstaltung
7.1.-25.3. Mo 19:00 Uhr 17. Bayer-Open 2018 = 31. Leverkusener Stadtmeisterschaft. Leverkusen. Mit Nadeesh Lindam, Hans Plitzner, Andre David Paul und Dmitrii Marcziter.
14.2. Do 20:00 Uhr Offene Lasker Vereinsmeisterschaft (4)
17.2. So 11:00 Uhr SG Niederkassel 4 - KSK Dr. Lasker 4 - SF Köln-Mülheim 2. KSV Bezirksklasse Ost (6)
17.2. So 11:00 Uhr KSK Dr. Lasker 1 - Sodingen/Castrop. NRW-Klasse Gr. 2 (6)
23.2. Sa 14:00 Uhr Friendly Match: KSK Dr. Lasker - St. Albans Chess Club. Bei Lasker.
7.3. Do 18:00 Uhr Einsteigertraining mit Andreas Hören
7.3. Do 20:15 Uhr Lasker Blitzgrandprix (7)
7.3. Do 20:15 Uhr Offene U1700 Schnellschachserie - 10 Minuten (6)
10.3. So 11:00 Uhr KSK Dr. Lasker 2 - SV Horrem. SVM Verbandsliga West (8)
10.3. So 11:00 Uhr KSK Dr. Lasker 3 - SG Porz 4. SVM Verbandsliga Süd (8)
5.-15.4. Fr-Mo FIDE European Amateur Chess Championship 2019. Conference center of Olympic Palace Hotel. Rhodos. Mit FM Thorsten Cmiel.
20.-29.4. Sa-Mo 10 / 16 Uhr ACO World Amateur Chess Championship 2019. Rhodos. Mit FM Thorsten Cmiel und Hans Plitzner.
29.5.-2.6. Mi-So 10 / 16 Uhr 61. Offene Kölner Stadtmeisterschaft 2019. Olympiamuseum Köln. Mit Patrizio Di Franco und Nadeesh Lindam.
19.-23.6. Mi-So 10:15 / 16:30 Uhr 22. Rhein-Main-Open 2019. Bad Homburg. Mit Bernhard Nagel, Bernhard Mews, Patrizio Di Franco, Tim Schmitz, Nadeesh Lindam.
20.-24.7.. Sa-Mi 13 / 19 Uhr Uhr 42. Eastman Gent Open 2019. Gent. Belgien. Mit Nadeesh Lindam.
26.10.-3.11. Sa-So 16 Uhr 23. Offene Internationale Bayrische Meisterschaft 2019. Gmund/Tegernsee. Mit Michael Paris, Patrizio Di Franco, Bernhard Nagel, Frank Lommen, Nadeesh Lindam, Tim Schmitz.

Training für Einsteiger mit Andreas Hören

Dieses Trainingsangebot richtet sich an Einsteiger in das Vereinsschach und Fortgeschrittene bis 1800 DWZ.

Darin wird durch unseren erfahrenen Regionalligaspieler Andreas Hören in jeweils anderthalb Stunden systematisch das Schachspiel gelehrt. Seine Übungen werden mit Spaß vertiefen, was an Wissen zu Eröffnungen, Mittelspiel, Endspiel, Taktik und Strategie erworben wird.

Das Training findet jeden 1. Donnerstag im Monat statt (siehe Termine) und beginnt ab 18:00 Uhr.

Alle Mitglieder unseres Vereins, die ihre Spielpraxis verbessern möchten, sind sehr herzlich eingeladen, an diesem kostenlosen Schachtraining teilzunehmen! Interessierte Gäste, die ihre Grundkenntnisse vom Schachspiel überprüfen und erweitern möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen, unverbindlich daran teilzunehmen!

Für die Zeit zwischen den Trainingsabenden hat WFM Kirsten van Münster Studien zum Selbstlösen, Lernen oder einfach nur zum Nachspielen und Genießen bereitgestellt.

Altes von Lasker - Historie

Der Kölner Schachklub Dr. Lasker ist der älteste Schachverein Kölns. In der Liste der ältesten noch bestehenden deutschen Schachvereine steht er auf Platz 11. Er wurde am 1. Oktober 1861 gegründet.

Eine in Teilen neu recherchierte, komprimierte Darstellung seiner Geschichte nebst Zeitleiste und einer kurzen Biographie unseres Namensgebers findet man unter dem Menüpunkt Historie.

150 Jahre KSK Dr. Lasker

Aus Anlass unseres 150-jährigen Vereinsjubiläums wurde am 18. und 19.6.2011 ein wunderschönes Einladungsturnier veranstaltet. Hier findet ihr die Sieger und zweiten Sieger.

Tägliche Schachaufgabe

Live Schach vom Internet Chess Club (ICC)