KSK Dr. Lasker 1861 e.V.

Inhalt

KSK Dr. Lasker 1861 e.V.

Willkommen im Schachklub der Kölner Südstadt!

Spielsaal Wir sind der Schachverein der Kölner Südstadt mit langer Tradition und aktivem Vereinsleben, benannt nach dem einzigen deutschen Schachweltmeister, Emanuel Lasker.

In der Nähe des Chlodwigplatzes sind wir gut erreichbar und somit für alle in Köln attraktiv, die Spaß daran haben, Schach zu spielen. Kommt doch einfach mal an unserem Spielabend vorbei, jeden Donnerstag ab 20 Uhr, und spielt mit!

Wenn ihr Fragen habt, schreibt uns eine Email oder ruft an unter Tel. 0177 / 65 32 952 bei Patrizio Di Franco, unserem ersten Vorsitzenden.

Herzlich Willkommen in unserem Spiellokal.


Cityhouse ist Sponsor des KSK Dr. Lasker

Cityhouse Immobilien ist Sponsor des KSK Dr. Lasker

Neues von Lasker!

Lasker ist Blitzmannschaftsmeister des KSV. Bei der Blitzmannschaftsmeisterschaft des Kölner Schachverbandes präsentierte sich der Klner SK Dr. Lasker in herausragender Blitzform und -freude. Von den 10 teilnehmenden Mannschaften des KSV stellten die Laskeraner gleich drei Teams! Der Klub Kölner SF zwei, die SG Niederkassel, Brühler SK, SF Köln-Mülheim, Ford SF Köln, und Ausrichter Schachuzipus ein Team. Lasker 1 dominierte das Turnier und gab auf dem Weg zum Meistertitel nur ein einziges Unentschieden gegen das starke Team des Klub Kölner SF ab. In der Aufstellung Detlef Beeker (6,5 Punkte aus 9 Partien), Andreas Eichhorn (6,5), Bernhard Nagel (8) und Klaus Eckler (8,5!) sicherten sich die Laskeraner den Titel mit 17:1 Mannschaftspunkten vor dem KKS 1 (mit IM Morawietz, FM Helbig undf Martin Schmidt) mit 15:3 und der SG Niederkassel. Vierter wurde das Team Lasker 2 in der Aufstellung Nadeesh Lindam (4,5), Volker Cramer (5), Andreas Hören (4) und Patrizio Di Franco (7!) mit 11:7 Mannschaftspunkten und 29,5:6,5 Brettpunkten. Nach zwei Auftaktniederlagen gegen SF Mülheim und Lasker 1 verlor das Team keinen weiteren Kampf und qualifiziert sich ebenso wie Lasker 1 für die SVM Blitzmannschaftsmeisterschaft. Das Team Lasker 3 belegte mit 4:14 Mannschaftspunkten am Ende den 9. Platz in der Aufstellung Michael Paris (3), Frank Lommen (5!), Hans Plitzner (1) und Andre David Paul (0,5). Insgesamt ein starker Auftritt der Laskeraner der gefeiert werden darf. Herzlichen Glückwunsch! am 10.12. (Sonntag) findet dann ab 14 Uhr die KSV Blitzeinzelmeisterschaft beim Kölner SK Dr. Lasker in der Kölner Südstadt statt.
Offene VM startet mit 38 Teilnehmern. Die Offene Vereinsmeisterschaft 2018 des KSK Dr. Lasker ist am Donnerstagabend (16.11.) mit 38 Teilnehmern gestartet. Dabei gab es in Runde 1 bereits erste Überraschungen. Der noch DWZ-lose Neuzugang Anand Badarch schlägt seinen Mannschaftkameraden Hans Plitzner mit den schwarzen Steinen, Philipp Jennes erspielt ebenfalls als Nachziehender ein Remis gegen den Titelverteidiger und topgesetzten Bernhard Nagel. Guido Niebel schlägt - ebenfalls mit Schwarz - den starken Verbandsligaspieler Thomas Spiekermann vom SV Dormagen mit einer sehr ansprechenden Partie. Vier Partien der ersten Runde mussten kranheitsbedingt oder aus terminlichen Gründen verlegt werden. Die Auslosung der 2. Runde erfolgt nach Beendigung dieser Partien (möglichst bis zum 30.11.).
Lasker 1 wird zum Gejagten! Die Erste Mannschaft siegt souverän gegen den KKS 2 (12.11.) und ist nun alleiniger Tabellenführer in der Regionalliga. Lange Zeit hielten die Gastgeber mit, aber noch vor der ersten Zeitkontrolle deutete sich unser Erfolg an. Drei Siege mit Schwarz, darunter FM Eichhorn mit nun 3 aus 3 (derzeit einer von zwei Topscorern der Regionalliga), und nur eine vermeidbar erscheinende Niederlage am ersten Brett führten zum 19:13 (5,5:2,5). Zu diesem Mannschaftskampf ist auch der Artikel 'Lasker war einfach besser...' auf der KKS-Homepage erschienen, den Peter Graf, Brett 8 bei KKS 2, verfasst hat. Der nächste Gegner, der das Alleinstellungsmerkmal uns streitig machen möchte, wird die „Wundertüte“ DJK Aufwärts Aachen 3 sein, deren riesiger Spielerkader nur schwer eine Aufstellung prognostizieren lässt.
Starke Leistung in der Zweiten! Die Niederlagen an beiden Spitzenbrettern der Zweiten Mannschaft mussten im Mannschaftskampf (12.11.) von der unteren Hälfte, die hier ausnahmsweise mit Frank Lommen an Brett drei beginnt, ausgeglichen werden. Und mehr als das! Vier Siege, zwei Remisen führten zum 18:14 (5:3) Sieg in Rheinbach. Torsten Rosenkränzer ist derzeit mit 3,5 Punkten aus 4 Partien einer von vier Topsorern der SVM Verbandsliga Süd. In der nächsten Runde wird gegen die punktgleiche Mannschaft aus Niederkassel über die Richtung in der Tabelle entschieden.
Plitzner und Blüggel erfolgreich in Bergisch Gladbach. Bei der bereits am 13.10. zuende gegangenen 39. Bergisch Gladbacher Stadtmeisterschaft 2017 waren gleich zwei Laskeraner erfolgreich. Unser ACO Amateurweltmeister seiner Wertungsgruppe Hans Plitzner belegte insgesamt mit 5 Punkten aus 7 Runden (punktgleich mit dem Zweitplatzierten) einen starken vierten Rang in der Abschlusstabelle und sicherte sich zudem den Seniorenpreis. Den zweiten Platz in der Ratinggruppe U1400 gewann Theo Blüggel mit 3 Punkten. Herzlichen Glückwunsch!
Eckler dominiert Blitzgrandprix im November. Am Donnerstagabend (9.11.) gewinnt Klaus Eckler die Novemberausgabe der Blitzgrandprix-Serie mit 10,5 Punkten aus 11 Partien vor dem Quartett FM Andreas Eichhorn, Bernhard Nagel, Andreas Hören und Volker Cramer (alle 8). In der Gesamtwertung führt weiterhin FM Andreas Eichhorn mit 51 Punkten aus 3 Turnieren vor Bernhard Nagel (49,5 aus 3) und Klaus Eckler (49 aus 3).
Lindam erfolgreich am Tegernsee. Bei der 21. Offenen Internationalen Bayrischen Meisterschaft in Gmund am Tegernsee erspielt Nadeesh Lindam gegen starke Gegner (5 FMs, 1 IM, zwei weitere Gegner über 2200 ELO und einen 1800er) 5,5 Punkte aus 9 Partien, eine ELO Performance von 2285 und Platz 73 unter 487 Teilnehmern und verbessert sich um 53 ELO-Punkte und 60 DWZ-Punkte. Bernhard Nagel konnte erst zur zweiten Runde anreisen und erspielte ebenfalls 5,5 Punkte aus nur 8 Runden. Für Bernhard war die 21. OIBM bereits die 200.(!) DWZ-Auswertung. Michael Paris spielte 4 Partien und errang 2 Punkte.
Hören verteidigt OSVM-Titel erfolgreich. In einem spannenden Finale (26.10.) der Offenen Schnellschachvereinsmeisterschaft des KSK Dr. Lasker setzte sich am Ende Titelverteidiger Andreas Hören mit 7 Punkten aus 9 Partien knapp nach Feinwertung vor Volker Cramer (ebenfalls 7) durch. Dahinter folgt das Trio Nagel, Eichhorn, Lindam (alle 6).
Lasker 3 = Tabelle 1! Ein sicherer Mannschaftssieg ohne Verlustpartie bescherte am 15.10. der dritten Mannschaft einen 5,5:2,5 Erfolg gegen SF Esch und auch die Tabellenführung in der Bezirksliga, da Satranc Club 2 sein Heimspiel kampflos verlor. Hervorheben muss man, dass SF Esch an allen Brettern eine stärkere DWZ-Zahl aufwies! In der nächsten Runde geht es gegen die schwer einzuschätzenden Schachfreunde aus Rodenkirchen.
Vierte gewinnt Saisonauftakt 4,5:3,5. Mit 4,5:3,5 gewinnt am Sonntag (1.10.) auch die vierte Mannschaft ihr erstes Saisonspiel. Ein besonderer Dank geht an unsere Ersatzspieler Armin, Michael und Theo, die weder kurzfristige Absagen noch gebrochene Finger vom Einsatz abhalten konnten und so den Sieg erst ermöglichten. Weiter geht es am 19.11. gegen SK Sülz-Klettenberg 3. Herzlichen Glückwunsch!
Zeitgemäße Kommunikation am Beispiel von Lasker. Auf chessbase.de ist ein Interview mit Herbert Bastian, dem Präsidenten des Deutschen Schachbundes veröffentlich worden. Darin wird auch die Bundesvereinskonferenz am letzten Wochenende in Berlin angesprochen. Als viertes Bild in diesem Artikel sieht man einen Präsentationsausschnitt zu "Zeitgemäßer Kommunikation" und als Beispiel groß den Twitteraccount vom Kölner SK Dr. Lasker. Wir bedanken uns für diese Auszeichnung.

Termine und Ankündigungen

Datum Tag Beginn Veranstaltung
6.-19.11. Di-So 14:30 Uhr 27. FIDE World Senior Chess Championship
Aqui Terme. Italien. Mit FM Thorsten Cmiel.
Ergebnisse auf chess-results.com
12.11. So 11:00 Uhr Klub Kölner SF 2 - KSK Dr. Lasker 1. SVM Regionalliga (3)
12.11. So 11:00 Uhr Rheinbacher SF - KSK Dr. Lasker 2. SVM Verbandsliga Süd (4)
16.11. Do 20:00 Uhr Offene Vereinsmeisterschaft (1)
19.11. So 11:00 Uhr SF Rodenkirchen - KSK Dr. Lasker 3. KSV Bezirksliga Ost (4)
19.11. So 11:00 Uhr SK Sülz-Klettenberg - KSK Dr. Lasker 4. KSV 1. Kreisklasse West (2)
24.11. Fr 18:30 Uhr Brötchenblitz. Vierermannschaften. Erftstadt.
7.12. Do 18:00 Uhr Einsteigertraining mit Andreas Hören
7.12. Do 20:15 Uhr Offener Lasker Blitz-Grandprix (4)
10.12. Fr 14:00 Uhr KSV Einzelblitz. Beim KSK Dr. Lasker. Köln.
11.12. Sa-So 10 Uhr 19. Schnellschachopen 2017 der Ford SF Köln
Köln. Mit Nadeesh Lindam.
21.-30.4. Sa-Mo FIDE World Amateur Chess Championship 2018
Cagliari-Sardegna. Italien. Mit FM Thorsten Cmiel.
12.-21.5.
2018
Sa-Mo 10/16 Uhr ACO Amateurschachweltmeisterschaft
Kos. Griechenland. Mit Nadeesh Lindam.

Training für Einsteiger mit Andreas Hören

Dieses Trainingsangebot richtet sich an Einsteiger in das Vereinsschach und Fortgeschrittene bis 1800 DWZ.

Darin wird durch unseren erfahrenen Regionalligaspieler Andreas Hören in jeweils anderthalb Stunden systematisch das Schachspiel gelehrt. Seine Übungen werden mit Spaß vertiefen, was an Wissen zu Eröffnungen, Mittelspiel, Endspiel, Taktik und Strategie erworben wird.

Das Training findet jeden 1. Donnerstag im Monat statt (siehe Termine) und beginnt ab 18:00 Uhr.

Alle Mitglieder unseres Vereins, die ihre Spielpraxis verbessern möchten, sind sehr herzlich eingeladen, an diesem kostenlosen Schachtraining teilzunehmen! Interessierte Gäste, die ihre Grundkenntnisse vom Schachspiel überprüfen und erweitern möchten, sind ebenfalls herzlich eingeladen, unverbindlich daran teilzunehmen!

Für die Zeit zwischen den Trainingsabenden hat Kirsten Studien zum Selbstlösen, Lernen oder einfach nur zum Nachspielen und Genießen bereitgestellt.

Altes von Lasker - Historie

Der Kölner Schachklub Dr. Lasker ist der älteste Schachverein Kölns. In der Liste der ältesten noch bestehenden deutschen Schachvereine steht er auf Platz 11. Er wurde am 1. Oktober 1861 gegründet.

Eine in Teilen neu recherchierte, komprimierte Darstellung seiner Geschichte nebst Zeitleiste und einer kurzen Biographie unseres Namensgebers findet man unter dem Menüpunkt Historie.

150 Jahre KSK Dr. Lasker

Aus Anlass unseres 150-jährigen Vereinsjubiläums wurde am 18. und 19.6.2011 ein wunderschönes Einladungsturnier veranstaltet. Hier findet ihr die Sieger und zweiten Sieger.

Tägliche Schachaufgabe

Live Schach vom Internet Chess Club (ICC)